“Ergotherapie in der Pädiatrie wendet sich an Kinder vom Säuglings- bis Jugendalter, die in ihrer Entwicklung verzögert, in ihrer Selbständigkeit und Handlungsfähigkeit eingeschränkt sind.”

Wann kann Ergotherapie Ihrem Kind helfen?

Ergotherapie für Kinder & Jugendliche

Unsere kompetenten Therapeuten im Bereich Pädiatrie: Katharina Menke und Antje Lippert.

Wenn die Entwicklung des Kindes in den Bereichen Wahrnehmung, Bewegung, geistiger, psychischer oder sozialer Entwicklung gegenüber der seiner Altersgenossen deutlich abweicht. Ein organischer Befund liegt häufig nicht vor. Meistens handelt es sich um eine Entwicklungsverzögerung in einem oder mehreren der folgenden Bereiche:

  • Motorik: Koordination, Gleichgewicht, Kraft, Grob- und Feinmotorik
  • Wahrnehmung: Aufnahme und Verarbeitung von Sinnesreizen, Defizite eines oder mehrerer Sinnesorgane
  • Handlungsplanung und -ausführung: Basisfunktionen der Lese-, Schreibe- und Rechenprozesse
  • Psyche und Sozialverhalten: Ängste, Fehlen von Selbstbewusstsein und Frustrationstoleranz, Antriebs- und Motivationssteuerung sowie Konzentrationsstörungen bei Verschlossenheit (ADS) oder bei Hyperaktivität (ADHS)

So gehen wir vor:

Ihr Kind ist einzigartig. Deshalb beginnen wir jede Behandlung mit einer ausführlichen und individuellen Befunderhebung. Diese dient dazu, die persönlichen Stärken und Schwierigkeiten Ihres Kindes ganzheitlich und genau zu erfassen, um die Therapie perfekt planen und an Ihr Kind anpassen zu können. Auf dieser Grundlage wird ein individueller Therapieplan mit Therapiezielen erstellt und die anzuwendenden Therapiemethoden auf das Kind abgestimmt.

Die Therapie erfolgt über Motivation und spielerische Angebote, an denen das Kind aktiv beteiligt ist. Das Kind soll den Spaß an Bewegung, am Ausprobieren, Variieren und Lernen entwickeln oder wiedergewinnen. Die Therapie setzt beim momentanen Entwicklungsstand des Kindes an und seine besonderen Stärken und Fähigkeiten stehen immer im Vordergrund.

Unsere Behandlungsmethoden im Überblick:

  • AD(H)S – Therapie
  • Sensorische Integrationstherapie nach J. Ayres
  • Summationstechnik nach P. Wilbarger
  • Marburger Konzentrationstraining
  • Skoliosebehandlung für Kinder
  • Basale Stimulation
  • Konzentrationstraining
  • Handwerkliche Angebote
  • CO-OP (kognitiver Ansatz für Kinder mit Koordinationsstörungen)
  • Diagnostik und Unterstützung bei Legasthenie (LRS)
  • Diagnostik und Unterstützung bei Dyskalkulie